schäbig

schäbig
schäbig
1 sjofel, armzaligarmoedig, schamel
2 min, laag, gemeen
3 krenterig, kleingeestig

Wörterbuch Deutsch-Niederländisch. 2015.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Look at other dictionaries:

  • schäbig — Adj. (Aufbaustufe) abgenutzt und ungepflegt Synonyme: lumpig, unansehnlich, mitgenommen (ugs.) Beispiele: Ein Mann in schäbiger Kleidung hat sie auf der Straße angemacht. Sie wohnt in einem schäbigen Zimmer. schäbig Adj. (Oberstufe) Verachtung… …   Extremes Deutsch

  • Schäbig — Schäbig, er, ste, adj. et adv. von Schabe, die Krätze, ein für krätzig in den niedrigen Sprecharten übliches Wort. Wenn ein Mann oder Weib auf dem Haupt oder am Bart schäbigt (schäbig) wird, 3 Mos. 13, 29. Nieders. schävisk, schäfsk, Engl. shabby …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schäbig — (v. althochd. schabe, »die Krätze«), krätzig, räudig, dann lumpig (engl. shabby), armselig, geizig, in der Kleidung abgeschabt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schabig — (Schabine), s. Bronzefarben, Bd. 2, S. 312 …   Lexikon der gesamten Technik

  • schäbig — ↑meschant, ↑schofel …   Das große Fremdwörterbuch

  • schäbig — Adj std. (13. Jh.), mhd. schebic, mndd. schabbe, mndl. sc(h)ebbich Stammwort. Das Wort bedeutet ursprünglich räudig, von der Krätze befallen und bezog sich in erster Linie auf Schafe; vom jämmerlichen Aussehen der räudigen Schafe die übertragene… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • schäbig — unhygienisch; schmutzig; verschmutzt; dreckig; mit Schmutz behaftet; unsauber; unrein; voller Mist; beschmutzt; voller Schmutz; schmuddelig; …   Universal-Lexikon

  • schäbig — schä̲·big Adj; 1 alt und abgenutzt (und deshalb nicht schön): eine schäbige alte Tasche 2 nicht den Regeln der Moral entsprechend ≈ gemein ↔ edel, vornehm <ein Verhalten, eine Ausrede; sich schäbig benehmen; sich richtig schäbig vorkommen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • schäbig — 1. a) abgegriffen, abgenutzt, abgeschabt, abgetragen, abgewetzt, alt, ärmlich, benutzt, lumpig, unansehnlich, verschlissen, zerfetzt, zerfleddert, zerlumpt, zerrissen; (ugs.): abgerissen, ausgedient, mitgenommen; (abwertend): heruntergekommen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schäbig — schaben: Das gemeingerm., früher starke Verb mhd. schaben, ahd. scaban, got. skaban, engl. to shave, schwed. skava geht zurück auf die idg. Wurzel *‹s›kē̆ bh , ‹s›kā̆ bh ( b , p ) »mit einem scharfen Werkzeug arbeiten, schneiden; behauen,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schäbig — 1. Je schäwiger de Hund, je mêr Flei n. (Altmark.) 2. Wer nicht schäbig ist, braucht sich nicht zu kratzen. Holl.: Die niet schurftig is, zal zich niet kraauwen. (Harrebomée, II, 264b.) 3. Wer schäbig ist, kann bald blutrünstig werden. – Petri,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”